Der Fotograf am Strand in Island

Der Fotograf

Ich wurde in Lindau am Bodensee geboren und lebe seither auch hier in dieser schönen Landschaft mit See und Bergen quasi vor der Haustür.
Zu fotografieren habe ich als Jugendlicher begonnen, am Anfang mit einer einfachen Kompaktkamera, dann mit der Spiegelreflexkamera meines Vaters und später mit meiner eigenen Kamera - natürlich damals alles noch analog.
Irgendwann erfolgte natürlich auch bei mir der Wechsel zu einer digitalen Kamera. Durch die Möglichkeiten der digitalen Fotografie wurde dann aus der einfachen Knipserei ein immer größeres und für mich wichtigeres Hobby.

Da ich mich schon immer der freien Natur wohlgefühlt und gerne aufgehalten habe, liegt es natürlich nahe, dass meine Bilder auch zum größten Teil Natur- und Landschaftsaufnahmen sind.


Die Fotografie ist für mich eine Möglichkeit, zu versuchen die Schönheit all der Dinge die uns umgeben im Bild festzuhalten, teils auch auf experimentelle, abstrakte Art und Weise. Viele meiner Bilder entstehen hier in der Bodenseeregion und in den angrenzenden Bergen von Vorarlberg und des Allgäus. Aber natürlich auch auf der einen oder anderen Reise in nahe und ferne Länder.

Die für mich schönsten dieser Bilder möchte ich auf diesen Seiten hier zeigen und hoffe dass sie euch genau so gut gefallen wie mir.

Sind die Bilder bearbeitet?

Ja! Da ich meine Bilder ausschließlich im RAW-Format aufnehme, ist eine Nachbearbeitung am Computer unumgänglich, da diese "Rohdaten" sozusagen nur ein digitales Negativ sind und erst die Bearbeitung mit entsprechender Software das fertige Bild entstehen lässt. So ist die digitale Nachbearbeitung quasi dass, was bei der analogen Fotografie die Entwicklung im Fotolabor war.
Ich mache jedoch keine Bildmanipulationen, etwa durch das Zusammensetzen zweier unterschiedlicher Aufnahmen zu einem Bild oder Ähnliches. Alle Effekte entstehen durch die Möglichkeiten der Kameratechnik, wie z. B. Langzeitbelichtung.


thedeepblue

Warum thedeepblue? Der Begriff kommt ursprünglich von einem anderen, derzeit leider nicht mehr praktiziertem Hobby, dem Tauchen. Das Kunstwort drückt für mich ein Gefühl aus, das Gefühl vom "schweben" im freien, blauen und endlos tief erscheinendem Wasser des Meeres und dem ebenso endlos blauem Himmel darüber.
Ein Gefühl von Freiheit, des Glücks, des einfach nur Daseins irgendwo in den Weiten der Elemente ...